E-Commerce

Abschluss: Business Professional (VWA) E-Commerce

Untersuchungen zeigen: Sind Kunden durch Mängel wie Unübersichtlichkeit oder fehlende Funktionen verunsichert, kommt das Online-Geschäft meist nicht zustande. Im PraxisStudium lernst du unter anderem, wie du einen Webshop richtig konzipierst.

Der PraxisStudiengang

E-Commerce verstehen und nutzen lernen

Das Wunschprodukt im Internet suchen und per Mausklick im Onlineshop kaufen – das ist für immer mehr Menschen ganz normal. Kein Wunder: Auf eine schier unendliche Vielfalt von Produkten zuzugreifen ist für Konsumenten attraktiv. Jeden zehnten Euro erwirtschaftet der deutsche Einzelhandel online, Tendenz steigend. Der PwC-Studie „Total Retail 2015“ nach gaben 57 Prozent der befragten Online-Käufer als Grund für die Online-Abwicklung an, rund um die Uhr einzukaufen zu können. 48 Prozent nannten den besseren Preis als ausschlaggebenden Punkt, ihren Kauf online zu tätigen. Wenn du dich für ein Studium im Bereich E-Commerce entscheidest, qualifizierst du dich für einen schnell wachsenden, hochprofessionalisierten Markt mit vielen Tätigkeitsmöglichkeiten.

Dieser PraxisStudiengang ist interessant für dich, wenn

  • du den Online-Shop deines Unternehmens betreust
  • du dir als Nachwuchsführungskraft oder Mitarbeiter/-in im Marketing Fachwissen im Bereich E-Commerce aneignen möchtest
  • du als Produktmanager/-in tätig bist
  • du in einer Agentur arbeitest
  • du als kaufmännische(r) Mitarbeiter/-in regelmäßig mit externen Agenturen oder Dienstleistern im Bereich E-Commerce zusammen arbeitest

Du lernst:

Worauf es bei einem guten Shopsystem ankommt, wie du es implementierst und welche Vertriebskanäle es überhaupt gibt, sind nur einige Fragestellungen, die du in deinem PraxisStudium zum Business Professional (VWA) E-Commerce klärst. Du lernst das Kundenverhalten zu analysieren und deine Webseite dadurch zu optimieren. Du setzt dich mit gesetzlichen Anforderungen auseinander, die für den nationalen und internationalen E-Commerce wichtig sind. Anhand der PBL-Methode (problembasiertes Lernen) erarbeitest du im Team mit praxisnahen Fallbeispielen Lösungen, um mehr Besucher auf die Seite zu locken und die Anzahl an Kaufabschlüssen zu erhöhen.

Aufgaben, für die du dich qualifizierst:

  • Strategische Steuerung und Weiterentwicklung des Online-Bereiches des Unternehmens
  • Gestaltung von Warenpräsentationen und Dienstleistungsangeboten im Online-Shop unter Berücksichtigung von Usability-Aspekten
  • Sicherer Umgang mit Kundendaten unter Beachtung von rechtlichen Vorschriften im Online-Handel
  • Analyse des Kundenverhaltens auf der Webseite und Ableitung von Optimierungspotenzialen
  • Planung und Umsetzung von Online-Marketing-Maßnahmen

Diese und andere Fragen werden dir im PraxisStudiengang E-Commerce beantwortet:

  • Welche Arten von Shopsystemen gibt es und wie lassen sie sich voneinander unterscheiden?
  • Welche Rolle spielt M-Commerce?
  • Was ist Usability?
  • Welche Gesetze regeln den Umgang mit persönlichen Kundendaten und wie wird Datenschutz in der Praxis umgesetzt?
  • Wie kann Suchmaschinen-Marketing für einen Onlineshop eingesetzt werden?
  • Welche Web-Analysetools gibt es?
  • Wie können aus Analysen Optimierungsvorschläge für die Internetseite abgeleitet werden?
  • Wie kann die Zielgruppenansprache auf meiner Webseite optimiert werden

mehr Fragen

Alle Fakten auf einen Blick

Das Wichtigste zum PraxisStudiengang

Studienort:

Zulassungsvoraussetzungen:

Abgeschlossene Berufsausbildung und mind. 1 Jahr Berufserfahrung

Studienbeginn:

März und September (abhängig vom Studienort)

Vorlesungszeiten:

2 bis 3 x wöchentlich abends 18:00 - 21:15 Uhr und/oder samstags 08:30 - 15:45 Uhr

Dauer:

3 Semester

Seminar-/ Lehrgangsgebühr: 2.520 Euro, zahlbar in 18 Monatsraten à 140 Euro.

Du bist auf der Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten?

Hier findest Du weitere Informationen rund um die Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für dein PraxisStudium an der VWA.

Mehr über die Finanzierungsmöglichkeiten erfahren

Aufbau und Inhalte des PraxisStudiums

In drei Semestern zum Business Professional (VWA) E-Commerce

1. Semester

  • Betriebswirtschaftslehre für die Praxis
  • PBL: Vertriebskanäle & Shopsysteme
  • Onlinerechte und Datenschutz

2. Semester

  • Projektmanagement
  • PBL: Online Marketing im E-Commerce
  • Übungen zur Kommunikation und Teamarbeit
  • PBL: Analyse Kundenverhalten

3. Semester

  • PBL: Projektarbeit

Abschluss

Business Professional (VWA)

Steigender Anteil PBL im Studium bewirkt gezielte persönliche Weiterentwicklung

Alle Inhalte und Fragestellungen, die in diesem Studiengang behandelt werden, findest du hier.

Problembasiertes lernen (PBL)

Mögliche Problemstellungen im PraxisStudiengang E-Commerce

Beim problembasierten Lernen (PBL) arbeiten die Studierenden im Team verschiedene Problemstellungen aus ihrem Berufsalltag auf und gelangen gemeinsam, praxisbezogen und effektiv zu einer Lösung. Die Fragen, die im Zuge des PraxisStudiums erarbeitet werden, können sehr vielfältig sein. Das sind natürlich nur Beispiele. Als Studierender kannst du jederzeit eigene Problemstellungen einbringen.

Wie baue ich einen Online-Shop auf?

Die Geschäftsführung deines Unternehmens möchte einen Online-Shop implementieren und hat bereits erkannt, dass eine ansprechendes Produktpräsentation sowie detaillierte Informationen sehr wichtig für den Verkauf sind – schließlich können sich eure Kunden keinen Vor-Ort-Eindruck von der Beschaffenheit eurer Ware machen. Es stellt sich nun die Frage: Wie sollten Produktabbildungen, Texte etc. beschaffen sein, damit die Kunden einen möglichst realistischen Eindruck bekommen?

Wieso ist Usability im E-Commerce wichtig?

Seit einiger Zeit bietet dein Unternehmen seine Produkte auch online zum Verkauf an. An Besuchern mangelt es der Seite nicht, einzig die Zahl der abgeschlossenen Kaufaktionen ist viel zu gering, um dem Unternehmen auf Dauer einen Mehrwert zu bieten. Du sollst nun herausfinden, woran das liegt. Möglichweise kommen viele Besucher mit der Handhabung der Webseite nicht zurecht?

Stimme zum PraxisStudiengang

"Einen Online-Shop hatte ich bis dahin noch nicht aufgebaut"

„Als Fachinformatiker bin ich in der Lage, Kommunikationsnetzwerke mit der passenden Hard- und Software aufzubauen. Zukünftig soll ich aber auch bei der Optimierung der Webseite und des Webshops in meinem Unternehmen mitwirken. Das heißt, unser Kundenverhalten analysieren und so zu lenken, dass am Ende mehr bestellt wird. Mir war klar, ich brauche eine Weiterbildung, die mir schnell praktische Instrumente an die Hand gibt. Damit ich möglichst zügig mein Wissen in das Team einbringen kann. Genau das erfüllt das PraxisStudium »E-Commerce« an der VWA.“

Gerrit Rosshoff

Fachinformatiker/Systemintegration bei der Brenntag AG