Marketing- und Kommunikations-Ökonome präsentieren Praxisprojekte

Die VWA-Teilnehmerinnen und Teilnehmer präsentieren die Ergebnisse ihrer Markenanalyse der Giesebrecht Garten & Pflanzen (Foto: VWA)

Am Abend des 11. Juli präsentierten VWA Marketing- und Kommunikations-Ökonome, im Studienzentrum in Bochum, die Ergebnisses ihrer Projektarbeiten. Fester Bestandteil der Abschlussprüfung zum Ökonom ist die Planung und Durchführung eines Marketing-Kommunikationsprojektes.

„Die Studierenden suchen einen reellen Kunden, welcher in einem offiziellen Briefing die konkrete Aufgabenstellung definiert. Anschließend haben die Studierenden drei Monate Zeit die Aufgabe zu lösen. Der Dozent steht dabei beratend zur Seite. Nach Ablauf der Bearbeitungszeit werden die Ergebnisse in einer öffentlichen Präsentation vorgestellt und wenn das Konzept überzeugt, wird es vom Unternehmen umgesetzt“, so Modulleiter Enzo Vincenzo Prisco über die Projektarbeit. Die Studierenden können sich mit der praxisbezogenen Projektarbeit für zukünftige Jobs empfehlen und werten ihre Bewerbungsmappe deutlich auf.

Dieses Jahr präsentierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Ergebnisse ihrer Markenanalyse der Giesebrecht Garten & Pflanzen, einem Gartencenter aus Lünen. Im Zuge dessen diskutierten sie Markt- und Wettbewerbsanalysen, insbesondere mit Blick auf die Steigerung des Bekanntheitsgrads in der gewünschten Zielgruppe. In diesem Zusammenhang entwickelte die Gruppe auch konkrete Werbemaßnahmen wie zum Beispiel die Ausrichtung eines Sommerpicknicks. Anne-Marleen Giesebrecht, Tochter der Inhaberin Annette Giesebrecht, fand „das ganze Konzept sehr stimmig“.