Fachspezifischer Abschluss Ökonom/in (VWA)

Einkaufs- und Beschaffungsmanagement

Abschluss: Einkaufs- und Beschaffungsmanagement-Ökonom/-in (VWA)

Die Beschaffung von Waren und Dienstleistungen über nationale Grenzen hinweg ist in vielen Unternehmen längst selbstverständlich. Im Zeitalter von E-Procurement, der elektronisch gestützten Beschaffung über das Internet, lassen sich potenzielle Lieferanten weltweit in kürzester Zeit ermitteln und teilweise enorme Einsparungen erzielen - der Einkaufs- und Beschaffungsbereich nimmt damit den gleichen Stellenwert ein wie der Verkauf.
Zugleich steigen die Anforderungen: Es gilt, eine Flut verschiedener Informationen zu überblicken und zielgerichtet zu strukturieren, um Fehlentscheidungen zu vermeiden, die das Unternehmen Geld und Kunden kosten.

Studienorte

Angeboten wird der Studiengang an den folgenden Studienzentren:

Beim Klick auf den Ort stellen wir Ihnen das jeweilige Studienzentrum ausführlich vor.

Berlin | Bochum | Bremen | Darmstadt | Duisburg | Essen | Frankfurt a. M. | Hagen | Hamburg | Kassel | Offenbach

Dauer, Semesterbeginn und Vorlesungszeiten

Dauer:
4 Semester

Semesterbeginn:
September eines jeden Jahres

Semesterferien:
Anfang bis Ende August, sowie Mitte bis Ende Februar

Vorlesungszeiten (Änderungen möglich):

abends/samstags
Bei Start im Wintersemester
Berlin | Bochum | Bremen | Darmstadt | Duisburg | Essen | Frankfurt a. M. | Hagen | Hamburg | Kassel | Offenbach
2 bis 3x wöchentlich abends 18:00 – 21:15 Uhr und ggf. samstags 8:30 – 15:45 Uhr. Den genauen Stundenplan für Ihr Studienzentrum erhalten Sie zum Semesterbeginn.

Zulassungsvoraussetzungen und Anmeldung

Abgeschlossene Berufsausbildung und mind. 1 Jahr Berufserfahrung.

Das Anmeldeformular finden Sie » hier.

Studiengebühren und Finanzierung

Studiengebühr: 3.360,00 Euro, zahlbar in 24 Monatsraten à 140 Euro (inkl. Skripte in digitaler Form)

Förderung:
Aufwendungen für die erstmalige Berufsausbildung oder für ein Erststudium, das zugleich eine Erstausbildung vermittelt, sind nach aktueller Gesetzeslage als Sonderausgaben bis zu einem Betrag von 6.000 Euro abzugsfähig. Ist einer Berufsausbildung oder einem Studium eine abgeschlossene erstmalige Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Erststudium vorausgegangen, liegen dagegen unbeschränkt abzugsfähige Werbungskosten oder Betriebsausgaben vor, wenn die Aufwendungen (Studiengebühren, Fahrtkosten, usw.) im Zusammenhang mit späteren Einnahmen stehen. Des Weiteren liegen Werbungskosten vor, wenn die Berufsausbildung oder das Erststudium im Rahmen eines Dienstverhältnisses (Ausbildungsdienstverhältnis) stattfindet. Weitere Informationen kann Ihnen ein Steuerberater oder das für Sie zuständige Finanzamt geben.

Studieninhalte

1. Semester

Business Basics

  • Grundlagen BWL/VWL
  • Recht
  • Lerntechniken

Personalmanagement - Organisation

  • Personalplanung
  • Personalführung
  • Organisation

Grundlagen Wirtschaftsprivatrecht

  • Handelsrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Schuldrecht

Wirtschaftsmathematik - Basiswissen

  • Wiederholung kaufm. Rechnen
  • Grundlagen angewandte Wirtschaftsmathematik

-------------------------------------------------------------------------------------------

2. Semester

Betriebliches Rechnungswesen

  • Buchführung
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Bilanzierung und Steuern

Volkswirtschaftslehre

  • Mikroökonomik
  • Makroökonomik

Wahlpflichtmodul I
Modul abhängig von der gewählten Vertiefungsrichtung:

  • Finanzierung und Investition
    oder
  • Grundlagen der Kommunikation

Fachvertiefungsmodul I*
Grundlagen des Beschaffungsmanagements

  • Beschaffungslogistik
  • Beschaffungspolitik und Beschaffungsmarketing
  • Einkaufsorganisationen

-------------------------------------------------------------------------------------------

3. Semester

Fachvertiefungsmodul II*
Supply Chain Management

  • Ziele und Aufgaben des Supply Chain Managements (SCM)
  • Prozessmanagement
  • Kooperationsmanagement
  • Efficient Consumer Response (ECR)
  • Logistische Zentren

Fachvertiefungsmodul III*
Aspekte der operativen und strategischen Beschaffung

  • Beschaffungsmarktforschung
  • E-Sourcing, Just-in-time-Sourcing
  • Lieferantenauswahl und Lieferantenbewertung
  • Lieferantenaudits
  • Angebotsprüfung und Angebotsvergleiche
  • Ausschreibungen
  • Vertragsgestaltung

Fachvertiefungsmodul IV*
Beschaffung im internationalen Umfeld

  • Englisch im Einkauf | Internationale Verhandlungen
  • Interkulturelles Management und Wirtschaftsethik
  • Internatione Lieferverträge (Incoterms)

Methodenkompetenz

  • Präsentationstechniken
  • Moderationstechniken

-------------------------------------------------------------------------------------------

4. Semester

Wahlpflichtmodul II

Modul abhängig von der gewählten Vertiefungsrichtung:

  • Projektmanagement
    oder
  • Finanzierung und Investition
    oder
  • Güterwirtschaft

Projektarbeit


* Das Zustandekommen der einzelnen Vertiefungsrichtungen hängt von einer Mindestteilnehmerzahl ab.

Studieninhalte können je nach Studienort/Studienbeginn variieren.

Studienorte
14 mal bundesweit:

Berlin | Bochum | Bonn | Bremen | Darmstadt | Duisburg | Düsseldorf | Essen | Frankfurt a. M. | Hagen | Hamburg | Kassel | Oberhausen | Offenbach

Veranstaltungen

Spannend und informativ

Alle Veranstaltungen »